Einer der wichtigsten Änderungen: Erstmals unterstützt iOS auch die neu vorgestellte Apple Watch. Darüber hinaus wurden Verbesserungen an der App „Health“ vorgenommen, die Stabilität verbessert und verschiedene Fehler beseitigt. Im Detail wurden die folgenden Änderungen vorgenommen:

  • Neue App “Apple Watch” für die Kopplung und Synchronisierung mit dem iPhone und zum Anpassen der Uhreinstellungen
  • Neue App “Aktivität” zum Anzeigen der Fitnessdaten und –erfolge, die mit der Apple Watch gesammelt wurden. Die App erscheint, nachdem die Apple Watch gekoppelt wurde.
  • Verfügbar auf iPhone 5 und neuer

Änderungen in der “Health”-App

  • Neue Auswahlmöglichkeiten bei Maßeinheiten für Distanz, Körpertemperatur, Größe, Gewicht und Blutzucker
  • Die Stabilität beim Verarbeiten großer Datenmengen wurde verbessert.
  • Trainingseinheiten von Drittanbieter-Apps können jetzt importiert und optisch dargestellt werden.
  • Das Problem wurde behandelt, dass Benutzer gelegentlich kein Foto zum Notfallpass hinzufügen konnten.
  • Fehler bei den Einheiten für Vitamine und Mineralien wurden behoben.
  • Daten der App “Health” werden jetzt nach dem Ändern der Datenquellenfolge erwartungsgemäß aktualisiert.
  • Einige Graphen zeigten keine Datenwerte an. Dieses Problem wurde behoben.
  • Eine neue Datenschutzeinstellung ermöglicht jetzt das Deaktivieren der Protokollierung von Schritten, Wegstrecken und erklommenen Stockwerken.

Stabilitätsverbesserungen

  • Erhöhte Stabilität von “Mail”
  • Erhöhte Stabilität von Flyover in “Karten”
  • Erhöhte Stabilität bei “Musik”
  • Verbesserte VoiceOver-Zuverlässigkeit
  • Verbesserte Anbindung von Hörgeräten mit dem Logo “Made for iPhone”.

Fehlerkorrekturen

  • Die Navigation in “Karten” zu bestimmten bevorzugten Orten funktiniert jetzt wie erwartet.
  • Das letzte Wort in einer Quick-Reply-Nachricht wird jetzt auch automatisch korrigiert.
  • Die iCloud-Wiederherstellung bei doppelten iTunes-Käufen wid wie erwartet abgeschlossen.
  • Einige Musiktitel oder Wiedergabelisten wurden manchmal nicht von iTunes mit der App “Music” synchronisiert. Dieses Problem wurde behoben.
  • Das Problem wurde behoben, durch das gelöschte Hörbücher gelegentlich auf dem Gerät verblieben.
  • Beim Verwenden von Siri “Eyes-Free” werden Audiotelefonate jetzt wie erwartet an die Lautsprecher im Auto geleitet.
  • Das Problem mit Bluetooth-Telefonaten wurde behoben, bei dem Audio erst nach dem Beantworten des Anrufs hörbar wurde.
  • Das Zeitzonenproblem wurde behoben, durch das Kalenderereignisse manchmal in GMT-Zeit angezeigt wurden.
  • Ereignisse in einem wiederkehrenden Meeting werden im Exchange-Kalender jetzt wie erwartet angezeigt.
  • Bei Zerifikatsproblemen, die die Konfiguration eines Exchance-Accounts hinter einem Drittanbieter-Gateway verhinderte, wurde behoben.
  • Die Exchange-Meeting-Notizen eines Organisators werden nicht mehr überschrieben.
  • Gelegentlich wurden Kalenderereignisse nach der Annahme einer Einladung nicht automatisch mit “Beschäftigt” gekennzeichnet. Dieses Problem wurde gelöst.

Das kostenlos Update – auf dem iPad Air satte 387 MB groß – steht ab sofort über iTunes oder per WLAN unter „Einstellungen“ > „Allgemein“ > „Softwareaktualisierung“ zur Installation bereit. Das Update wird auch für iPhones älter als iPhone 5 verschickt, jedoch wird die Apple Watch nur von Smartphones unterstützt die mindestens zur Generation 5 oder jünger gehören.

 

Quelle: www.inside-handy.de
              apple