Samsung scheint von den Vorteilen eines geknickten Displays überzeugt zu sein. Außer dem neuen Spitzen-Smartphone Galaxy S6 hat der Hersteller das Galaxy S6 Edge mit einem an den Seiten gebogenem Bildschirm präsentiert.

Samsung hat das neue High-Smartphone Galaxy S6 mit 5,1-Zoll-Display auf der Mobilfunkmesse MWC in zwei Varianten vorgestellt. Während die Standardversion mit planem AMOLED-Display kommt, ist der Bildschirm des Galaxy S6 Edge an den Rändern gebogen. Die technischen Daten der beiden Modelle unterscheiden sich kaum.

 

Quelle: heise.de